Rentenniveau muss stabilisiert werden

Veröffentlicht am 23.06.2017 in Ortsverein

OCHSENHAUSEN – spd - Mit dem Thema „Sinkflug der Rente vermeiden“ befassten sich neulich Mitglieder des SPD-Ortsvereins Ochsenhausen-Illertal. Die Versammlung fand im Gasthaus „Adler“ in Ochsenhausen statt.

Schnell wurde klar, dass das Zusammenspiel der Faktoren Rentenbeitragshöhe, Beitragsbemessungsgrenze, Rentenbezugsdauer, demo-grafischer Wandel und derzeitiges Rentenniveau recht kompliziert ist.

Die Versammlungsteilnehmer waren sich am Ende der Diskussion einig, dass das Rentenniveau nicht weiter sinken darf. Das Ziel der Sozialdemokratie muss es gegenwärtig sein, die Rentenhöhe bei der Hälfte des Nettoeinkommens zu stabilisieren.

Die Renten müssen zum Leben reichen. Das muss in einem der reichsten Länder gewährleistet sein. Ortsvereinsvorsitzender Karl Hagel kritisierte, dass die CDU in Berlin derzeit kein eigenes Rentenkonzept vorlegen wolle.

Zum Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ informierte Ortsvorsteher und Gemeinderat Franz Kiefer über den Stand der Einsparungsvorschläge im städtischen Haushalt. Ferner sprach er über die Gebührensätze der Friedhöfe und den Wandel der Bestattungsmöglichkeiten und –wünsche der nächsten Generation.

 

Homepage Kreisverband Biberach an der Riß

Termine

Alle Termine öffnen.

28.03.2019, 19:00 Uhr - 28.03.2019 In was für einem Europa wollen wir am Tag nach der Wahl aufwachen?
Gemeinsame MV der OVs Biberach und Ochsenhausen-Illertal mit Matthias Lamprecht - für Europa

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden