19.01.2019 in Presseecho von Kreisverband Biberach an der Riß

Generationswechsel bei der SPD Ochsenhausen

 

Am vergangen Montag trafen sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Ochsenhausen-Illertal zur Jahreshauptversammlung mit Wahlen. Der langjährige Vorsitzende Karl Hagel trat nach 26 Jahren nicht mehr an, um einen Generationswechsel zu ermöglichen. Hagel wurde einstimmig entlastet. Dierk Selonke, sein langjähriger Stellvertreter, würdigte den scheidenden Vorsitzenden für seine beharrliche Arbeit und seinen ruhigen, angenehmen Stil.

07.03.2018 in Presseecho von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Einschätzungen zur aktuellen Lage der SPD

 

Bericht in der Schwäbischen Zeitung

07.03.2018 in Presseecho von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Bericht der Schwäbischen Zeitung über JHV

 

Der Bericht über unsere Jahreshauptversammlung 2018 der Schwäbischen Zeitung

07.06.2017 in Presseecho von Kreisverband Biberach an der Riß

Laupheim setzt ein Zeichen – für Integration, Vielfalt und Zusammenhalt

 

 

Hier lesen Sie den Artikel der Schwäbischen Zeitung zu der vom SPD Ortsverein Laupheim organisierten Kundgebung.

24.06.2013 in Presseecho von Kreisverband Biberach an der Riß

Ausschuss durchleuchtet Mappus, nicht die EnBW

 

Schwäbische Zeitung Biberach 24.6.13

In Ummendorf spricht der SPD-Abgeordnete Sascha Binder über den umstrittenen Aktiendeal
Ummendorf (mad) - Der EnBW-Untersuchungsausschuss des Landtags habe in bald anderthalbjähriger Arbeit mehr aufgedeckt, als die SPD der CDU um den damaligen Ministerpräsidenten Stefan Mappus im Wahlkampf 2011 vorgeworfen habe. Das sagte der SPD-Obmann in dem Ausschuss, Sascha Binder, der im Ummendorfer Gasthof Gaum über die Aufklärungsarbeit berichtete. Auf eine Frage nach den Konsequenzen sagte er, ohne die Ausschussarbeit hätte es weder den kritischen Rechnungshofbericht zum Rückkauf von EnBW-Aktien durchs Land gegeben noch würde die Staatsanwaltschaft gegen Mappus wegen Untreue ermitteln.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden